Unser Kollegium 2016

Lehrer machen Handfeuerlöscherschulung

20160418 Feuerloeschertraining GS

 

 

 

 

 

„Hilfe, der Papierkorb brennt!“ – „Kein Problem, ich nehme den Feuerlöscher.“  Rund 20 Mitglieder des Lehrerkollegiums ließen sich kürzlich in der Handhabung von Handfeuerlöschern schulen. Dazu waren sie zu Gast bei der Werkfeuerwehr der Firma H&R, die über ein eigenes Trainingsgerät für diese Übungen verfügt. Robin Casper, Leiter der Werkfeuerwehr und 1. Vorsitzender des Fördervereins, und sein Stellvertreter, Andreas Schmale, hatten verschiedene Brandszenarien parat, an denen sich die Pädagogen versuchen mussten. Auch kamen immer wieder Fragen zum Brandschutz in der Schule und im häuslichen Bereich auf, die von den beiden Brandschützern umfangreich beantwortet wurden. Natürlich durften zum Schluss auch die Klassiker bei diesen Schulungen, die Fettexplosion und der Zerknall einer Spraydose nicht fehlen. Aber diese beiden Situationen live zu erleben ist doch ganz anders, als sich Videos im Internet anzugucken, so der einhellige Tenor.

Wo zu Beginn der Schulung bei dem Einen oder Anderen noch ein wenig Skepsis über das Folgende herrschte, waren am Ende alle zufrieden und sich einig, dass solch ein Feuerlöschertraining viel gebracht hat und man nun sicherer an mögliche Brandereignisse gehen wird.

Unser Kollegium 2015

Kollegium2015

Unser Kollegium 2014

 

Kollegium2014

 

 

Unser Kollegium 2013

 

Kollegium 2013

 

 Unser Kollegium 2012

 

Bild1

 

 

Schulleiter in Salzbergen - eine Herzensangelegenheit

Offizielle Amtseinführung des Rektors André Steinforth an der Grundschule Salzbergen

 

Amtseinfhrung Bild 1Mit einem stürmischen Auftritt der Theater-AG wurde am vergangenen Freitag der Frage nachgegangen, warum der alte Schulleiter nun als neuer Schulleiter begrüßt wird. Die Kinder empfingen ihn mit einem dreifachen und lautstarken „Herzlich Willkommen!“

Regierungsschuldirektor Gerhard Nögel erklärte der Schülerschaft und den zahlreichen Gästen, warum André Steinforth erst jetzt offiziell zum Schulleiter der Grundschule Salzbergen ernannt wird und stellte Herrn Steinforths besondere Eignung für diese Aufgabe heraus. Zudem skizzierte Herr Nögel den Lebenslauf des Schulleiters, zitierte aus seinen Zeugnissen und überreichte ihm die Ernennungsurkunde zum Rektor.

Als „Schulmeister“, der sowohl sein Fach und die Menschen versteht sowie Verantwortung für die Schüler und die Gemeinde übernimmt, wurde André Steinforth von Bürgermeister Andreas Kaiser gelobt. Außerdem bringt der neue Schulleiter eine weitere wichtige Qualifikation mit: „Er ist Salzbergener!“

Weitere Grußworte und Glückwünsche wurden von den Elternvertreterinnen Frau Gerdes und Frau Diekamp, dem Schulverbund vertreten durch Frau Meyer und Frau Onken sowie von Frau Pastorin Korporal als Vertreterin der Kirchengemeinden überbracht.

Selbst sein Großvater Johannes Steinforth ließ es sich nicht nehmen, ihm zur Amtseinführung zu gratulieren: „Wer dich kennt, der freut sich mit!“

Eingerahmt wurden die Ansprachen durch gelungene und fröhliche Beiträge aus der Schülerschaft:

Eine musikalische Inszenierung des Frühlings bot die Klasse 4a mit einem bunten Tüchertanz und einem Kanon.

Die Klasse 3a fragte sich: „Wie soll ein Schulleiter sein?“. Zu jedem Buchstaben des Alphabets fielen ihnen mehrere Eigenschaften ein, wie zum Beispiel: clever, einfühlsam, fetzig, geduldig, hilfsbereit, sportlich, umsichtig usw..   Sie stellten fest: „Unser Schulleiter Herr Steinforth ist so! Einfach klasse!“

Zum aktuellen Hit „Happy“ führten die Kinder der 3b, unterstützt von den frechen Sockenmonstern, schwungvolle und fröhliche Bewegungen vor, die zum Mitklatschen und Mitsingen animierten.

„Hier in Salzbergen, macht´s Spaß zu lernen. Ich helf´ dir und du hilfst mir“ lautete der Refrain der eigens zu dieser Feierlichkeit gedichteten Schulhymne, die gekonnt von den Klassen 2b und 4c gesungen wurde.

Die Konrektorin Inka Gebing und die Personalrätin Nicole Robbes als Vertreterinnen des Kollegiums sind der festen Überzeugung, dass André Steinforth als „Captain of the ship“ die Schule auf Entdeckungsreise steuern und alle an Schule Beteiligten auch durch unbekannte Gewässer zielsicher führen wird.

Das Kollegium rundete mit einem Sologesang von Ina Arnold unter der musikalischen Begleitung von Dorothee Groll und einem gemeinsamen Lied mit dem Titel „Lehrer sein ist fun“ den Reigen der Darbietungen ab.

Nach einem kurzen Rückblick auf seine eineinhalbjährige Probezeit skizzierte André Steinforth einen ganz normalen Arbeitstag. Die Aufgabe des Schulleiters an der Grundschule Salzbergen sei ihm eine Herzensangelegenheit. Er bedankte sich, dass er diese Schule mit diesem Team leiten dürfe und freue sich auf die zuweilen anstrengende, aber sehr gewinnbringende Aufgabe.

 

  • Amtseinfhrung Bild 1
  • Bild1
  • Bild10
  • Bild11
  • Bild12
  • Bild13
  • Bild14
  • Bild15
  • Bild16
  • Bild17
  • Bild18
  • Bild19
  • Bild2
  • Bild20
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6
  • Bild7
  • Bild8
  • Bild9